Entwicklung

RGB-LED-Cluster mit 3×3 SMD-LEDs

geschrieben von Nino Turianskyj

Ein kleiner Test sollte zeigen, inwieweit ein Cluster aus 9 RGB-LEDs auf SMD-Bauweise sich gegen eine HighPower-RGB-LED behaupten kann. Als Muster dienten dabei die SMD-LEDs von Samsung sowie eine HighPower Edison-RGB-LED. Die Edision-LED ist mit maximal 100 Lumen angegeben (alle Farben zusammen bei voller Helligkeit, was dann annähernd weiß entspricht). Bei den Samsung-LEDs ist eine Umrechnung notwendig, da alle 3 Farben zusammen auf max. 2500 mcd kommen. Mit 9 LEDs sollten etwa 70 Lumen erreicht werden.

Platinenentwurf

Platinenentwurf

Musterplatine 9xRGB

Musterplatine 9xRGB

 

 

 

 

Rein subjektiv ist eine Edison-HighPower heller als das Cluster. Der Vorteil des Clusters liegt aber in einer schönen, gleichmäßigen Ausleuchtung der Fläche ohne störende Spots. Weiterhin muss das Cluster nicht oder nur mit einfachen Mitteln gekühlt werden. Das macht den Einbau in geschlossene Gehäuse möglich.

Hier ein paar Fotos von den erzeugten Farben ohne Zusatzbeleuchtung. Als Controller wurde dabei der selbst entwickelte RGB-Universal-Controller eingesetzt.

RGB-Cluster rot

RGB-Cluster rot

RGB-Cluster grün

RGB-Cluster grün

RGB-Cluster blau

RGB-Cluster blau

RGB-Cluster gelb

RGB-Cluster gelb

 

 

 

 

 

 

Hier noch eine Zusammenstellung von einigen technischen Daten:

ParameterBeschreibung
LEDs9x Samsung RGB
Lichtstärkeca. 70 Lumen alle Farben zusammen
Größeca. 36x36mm
Spannung12V
Stromaufnahmeca. 180mA
Kühlungnicht zwingend notwendig, 2mm Aluminiumblech unter Platine

Kommentar hinterlassen

*