LED-Beleuchtung

LED-Flutlichtstrahler

10W-Strahler
geschrieben von Nino Turianskyj

Ich hatte die Möglichkeit, sogenannten LED-Flutlichstahler zu testen. Diese sind als Ersatz für die typischen Halogen-Leuchten mit 150W/300W oder 500W gedacht. Man kann sich gut vorstellen, dass man da einiges an Energie einsparen kann. Angegeben sind diese mit etwa Faktor 15, also 10W LED = 150W Halogen.

Ausgangspunkt bildet ein von mir vor einiger Zeit umgebauter 150W-Halogen-Strahler. Mit manuellem Aufwand hatte ich darin 2 kaltweiße Seoul P4-LEDs mit 700mA (3W) eingebaut (inkl. Netzgerät und Kühlkörper). Das erste Bild ziegt damit den Ausgangsstand.

 

Umbau Halogen-Strahler

Umbau Halogen-Strahler

2x P4 @ 700mA

2x P4 @ 700mA

 

 

 

 

Die Flutlichstrahler liegen mit in zwei größen vor: 10W und 20W jeweils kaltweiß. Es gibt auch noch 30W, 50W und 80W. Die Baugröße der 30W-Strahler ist identisch mit den 20W.

Flutlichtstrahler Größenvergleich

Größenvergleich

10W-Strahler

10W-Strahler

 

 

 

 

Die beiden Fotos zeigen die 10W- und 20W-Variante. Die Vergleichsfotos sind mit identischer Belichtung entstanden, auch das Foto oben vom P4-Strahler.

10W-Strahler

10W-Strahler

20W-Strahler

20W-Strahler

Aufbau/Anschluss

Aufbau/Anschluss

 

 

 

 

Die LED-Flutlichtstrahler erzeugen ein enormes Licht. Man kann durchaus sagen, das 10W ca. 150W Halogen und 20W ca. 300W Halogen entsprechen. Für den Anwendungsfall bei mir sind mir die 20W schon viel zu hell. Ich werde maximal 10W verwenden. Eins ist noch wichtig zu wissen: bei 10W LED-Leistung werden etwa 14W aufgenommen, bei 20W sind es etwas 27W

Kommentar hinterlassen

*