LED-Beleuchtung Projektideen

Umbau Schreibtisch-Leuchte

geschrieben von Nino Turianskyj

Eine kleine LED-Bastelei am Rande: Es sollte eine der typischen 12V-Halogenleuchten mit 20W Leuchtmittel auf LED umgebaut werden, da das sonst „zum Lesen zu dunkel ist“.

Die Aufgabe kam gerade in meine Testphase mit Nichia- und Cree-LEDs auf einem schmalen FR4-Streifen. Also einmal kurz überlegt, wie man das verwenden kann. Das ist dabei heraus gekommen:

 

LED-Schreibtischleuchte

 

Die Platine selbst wird noch in einem anderen Beitrag erörtert. Als Träger habe ich ein Alu-Profil verwendet, das es schon fertig mit Abdeckung für LEDs gibt. Die normale Spannungszufuhr erfolgt über die beiden Teleskop-Streben. Diese kann man nicht direkt mit dem Profil verbinden. Deshalb ist ein Zwischenstück aus milchigem Plexiglas entstanden.

 

Anschluss über Plexi

 

Die Anschlusskabel sind aus dem Alu-Profil nach Außen geführt und verschraubt. Außerdem wurde im Inneren noch der Transformator entfernt und durch ein 24V-Schaltnetzteil für Unterputz-Dosen ersetzt. das ist schon alles.

LED-Platine

Alu-Profil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: Das Licht ich sicher auch durch die Farbtemperatur der Cree MX6 – Q5 gut zum Lesen geeignet. Die ausgeleuchtete Fläche ist natürlich nicht sehr groß, aber für die genannte Anwendung ausreichend. Die LEDs werden über eine Konstantstromquelle mit 200mA betrieben. Die Kühlung ist natürlich dafür nicht ausreichend dimensioniert (ca. 50° C am Alu-Profil). Dies wurde hier aber bewusst in Kauf genommen. Die LEDs laufen nicht auf Schonbetrieb. Aber für den gelegentlichen und zeitlich begrenzten Einsatz ist es hier vertretbar. Alternativ kann man die LEDs nur mit 100mA betreiben, wo die Kühlung dann ausreichend ist.

Beispiel Ausleuchtung

Kommentar hinterlassen

*