Projekte

EYE CONTACT – Kunstwerk aus ca. 3000 WS2801-Pixeln

geschrieben von Nino Turianskyj

Nun, die Antwort lautet da eigentlich immer: eine Matrix bauen. Diese Matrix hier hat aber einenbesonderen Namen – Eye contact. Sie ist das Gewinner-Projekt des Wellcome Trust Windows Commission 2014 für Studenten der Londoner University of Arts.

Peter Hudson hat diese Installation entworfen und mit Hilfe vieler fleißiger Helfer zum Leben erweckt. Mit Hilfe von LED-Pixeln aus unserem Shop entstand diese Installation. Es werden dabei überdimensional groß Augen animiert dargestellt, die erst aus der Ferne betrachtet erkannt werden. Ein wunderbares Kunstwerk ist so entstanden.

Ein Video davon zeigt, wie es am Abend wirkt. Passanten sehen im direkten Vobeigehen nur unterschiedlich leuchtende Flächen und Punkte. Erst aus einiger Entfernung wird es zu einem Bild.

Technisch gesehen wurden neben den Pixeln eine Reihe von Teensy 2.0 Controller zur Steuerung eingesetzt. Der Aufbau erfolgte auf Metall-Platten, so dass man sehr schnell arbeiten konnte. Dennoch kann man sich gut vorstellen, dass so eine Montage einiges an Zeitaufwand bedeutet. Die wesentliche Unterstützung kam hier von Thaddeus Robertson (Technical Support for the Arts & Entertainment). Ein Bild soll den Aufwand etwas verdeutlichen.

eye contact

Aufbau der Matrix von Eye contact

Da das Projekt für etwa 12 Monate zu sehen sein wird, sollte jeder, der London in der nächsten Zeit besucht, einfach sich dieses Objekt ansehen und hier einen Kommentar hinterlassen.

 

Kommentar hinterlassen

*