Elektronik Entwicklung

Schutzschaltung für WS2812-Pixel

Schutzbeschaltung WS2812B
geschrieben von Nino Turianskyj

Ausgehend von Diskussionen um defekte Pixel bei WS2812-Flexbändern wurde eine kleine Platine als Schutzbeschaltung entwickelt. Die Diskussionen zum Thema, speziell die neuere Variante WS2812B, sind u.a. hier zu finden:

http://www.ledstyles.de/index.php/Thread/23548-WS2812-Probleme/?pageNo=1

http://www.mikrocontroller.net/topic/315580#3462054

 

Allen gemein ist, dass meist der erste Pixel zerstört wird, was in der LED auch sichtbar wird. Die Lösungen und Empfehlungen gehen alle in Richtung eines Vor-Widerstandes vor den ersten Pixel von 300-500 Ohm. Dies berücksichtigt die Schaltung auch.

Da die eigenen Erfahrungen gezeigt haben, dass dies u.U. nicht ausreicht, wurde zusätzlich die Datenleitung gegen Überspannung sowie die Betriebsspannung gegen etwaige Spannungsspitzen geschützt.

Schutzbeschaltung WS2812B

Schutzbeschaltung WS2812B

Ergebnis ist eine kleine Platine, die man per Drahtverbindung oder auch direkt mit dem Flexband-Eingang verbindet. Die Spannungsversorgung zum Flexband ist weiterhin direkt anzuschließen und nicht über die Zusatz-Platine laufen zu lassen.

Seit dem diese Beschaltung in der Matrix 60×17 eingebaut ist, gab es keine Ausfälle von Pixeln mehr.

Platine mit Bauteilen für Schutzbeschaltung mit Flexband verlötet

Platine mit Bauteilen für Schutzbeschaltung mit Flexband verlötet

Platine mit Bauteilen für Schutzbeschaltung

Platine mit Bauteilen für Schutzbeschaltung

Platine mit Bauteilen für Schutzbeschaltung

Platine mit Bauteilen für Schutzbeschaltung

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen


*