Einsteiger-Infos Installation

LED-Installation: Fehlersuche

Alles ist installiert und die LED-Streifen sind angeschlossen, aber es funktioniert leider nicht so, wie gedacht? Wir helfen Ihnen bei der Fehlersuche! Aus unserer langjährigen Erfahrung kennen wir die häufigsten Fehler und deren Behebung.

Welche Fehlfunktion haben Sie:



Es ist alles angeschlossen, aber die LEDs leuchten nicht

Vergewissern Sie sich zuerst, ob das Netzteil auch sicher zu den LED-Streifen passt! 24V LED-Streifen benötigen ein 24V-Netzteil usw. Passt das Netzteil nicht, haben Sie den Fehler schon gefunden. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des korrekten Netzteils.

Passt das Netzteil, prüfen Sie nun bitte alle Kabelverbindungen.

Ist auch nirgendwo PLUS und MINUS vertauscht oder gar miteinander verbunden (Kurzschluss)?

ACHTUNG: Bei RGB(W)-LED-Streifen ist i.d.R. das schwarze Kabel das PLUS.

Beim Einsatz flexibler Litzen kann es z.B. vorkommen, dass einzelne Äderchen abstehen und so einen Kurzschluss verursachen.

Bei Schraubklemmen sollten daher immer Aderendhülsen auf den Litzen verwendet werden.

Bei Verdacht auf Kurzschluss den Test bitte sofort abbrechen und uns kontaktieren!

Auch ein möglicher Fehler:

Klemmen WAGO-, Schraub- oder Lüsterklemmen irgendwo nicht richtig auf der Leitung sondern nur auf der Isolierung? Im Foto-Beispiel ist das Kabel zu weit in die Klemme geschoben wurden, so dass die Metallkontakte der Klemme nur noch auf der Kabelisolierung sitzen.

Prüfen Sie einmal die Lötkontakte am LED-Band, also die Stellen, wo das Kabel auf das LED-Band gelötet ist.

Hier einfach mal mit dem Finger drauf drücken oder auch diese Stelle ein wenig bewegen.

Leuchten die LEDs dabei kurz auf? Dann ist hier eine wackelige Lötstelle, die repariert werden muss.

Ist dies alles überprüft und nirgendwo ein Fehler gefunden, schauen wir uns einmal den Controller an.

Haben Sie einen LED-Controller / LED-Dimmer im Einsatz, nehmen Sie diesen einmal aus dem Spiel. Hierfür PLUS und MINUS des Netzteils direkt mit dem LED-Streifen verbinden.

Leuchten die LEDs jetzt? Dann deutet dies auf ein Problem mit dem Controller hin.

Schließen Sie den Controller zum Test noch einmal an überprüfen Sie zur Sicherheit noch einmal alle Kabel.

Probieren Sie dann einen RESET am Controller nach beiliegender Anleitung. Häufig muss hierfür z.B. die „LEARN-Taste“ 5 Sekunden lang gedrückt gehalten werden.

Bleibt weiterhin alles dunkel und zeigt auch der RESET keinerlei Reaktion der LEDs, bitte uns kontaktieren.

Falls Sie ein Multimeter haben:

Mit einem Multimeter können Sie die Fehlersuche beschleunigen.

Prüfen Sie zuerst mit der Durchgangsprüfung, ob die Installation eventuell einen Kurzschluss hat.

Hierfür beim LED-Band den Durchgang von PLUS auf MINUS prüfen. Bei einem Kurzschluss bitte den Test abbrechen und sofort uns kontaktieren!

Prüfen Sie, ob in der Installation überall eine Spannung anliegt.

Beginnend beim Netzteil-Ausgang, gefolgt vom Controller-Eingang. Das Multimeter sollte überall die korrekte Spannung des Netzteils anzeigen, also z.B. 24V.

Prüfen Sie dann den Controller-Ausgang.

Es kann sein, dass das Multimeter hier eine niedrigere Spannung anzeigt oder auch springt, wenn eine gewisse Dimmung am Controller eingestellt ist. Die Anzeige sollte aber nicht 0 sein.

Falls das Multimeter hier 0V anzeigt, probieren Sie einen RESET am Controller (nach beiliegender Anleitung). LEDs und die Multimeter-Anzeige sollten darauf reagieren. Wenn nicht, bitte uns kontaktieren.

Liegt am Controller-Ausgang eine Spannung an, prüfen Sie nun noch das LED-Band.

Entweder direkt an der Stelle, wo das Kabel aufgelötet ist oder in der Nähe. Liegt hier keine Spannung mehr an, gibt es einen Fehler irgendwo in der Verbindung zwischen Controller und LED-Band.

Prüfen Sie hier alle Kabel, Klemmen & Lötverbindungen, wie weiter oben beschrieben.


Die LEDs leuchten, aber ich kann nichts dimmen bzw. steuern

Sind ev. die Batterien in der Fernbedienung leer oder falsch eingelegt (sofern Sie eine Steuerung mit Batterien haben)?

Die meisten Fernsteuerungen haben eine Status-LED. Diese muss aufleuchten, sobald Sie die Fernsteuerung einschalten.

Kann etwas die Funkverbindung zwischen Funksteuerung und Controller behindern? Dicke Wände, Metall oder schlicht zu großer Abstand? Gehen Sie näher an den Controller heran, wenn möglich.

Haben Sie eventuell einen Kurzschluss am Controller-Ausgang (PLUS und MINUS direkt verbunden) oder eventuell zu viel Last? Sind Sie hier unsicher, bitte uns direkt kontaktieren.

Probieren Sie einen RESET am Controller nach beiliegender Anleitung. Häufig muss hierfür z.B. die „LEARN-Taster“ am Controller 5 Sekunden lang gedrückt gehalten werden.

Die LEDs müssen dabei kurz blinken. Tun Sie das nicht, deutet dies auf einen Defekt am Controller hin. Hier bitte uns kontaktieren.

Reagieren die LEDs auf den RESET, probieren Sie, die Fernbedienung neu anzulernen (nach Anleitung).

Anlernen der Fernsteuerung

Ihre Fernsteuerung lässt sich partout nicht an den Funk-Controller / Dimmer anlernen?

Ein häufiger Fehler ist, dass die LEARN- oder PROG-Taste beim Controller zu lang gedrückt wird. Langes Drücken löst bei den meisten Controllern ein RESET aus. Zum Anlernen muss die Taste nur ganz kurz gedrückt werden. Einmal Antippen genügt und danach Drücken Sie nach Anleitung die Tasten auf der Fernsteuerung. In unseren Videos können Sie den Vorgang auch noch einmal in Ruhe anschauen.

Das Touchfeld / Touchrad der Fernsteuerung reagiert nicht richtig

Die Tasten auf der Fernbedienung reagieren, aber das Touchrad / Touchfeld auf der Fernbedienung funktioniert nicht richtig?

Beim Einlegen der Batterien in eine Fernbedienung wird das Touchfeld kalibriert. Haben Sie z.B. beim Einlegen der Batterien versehentlich einen Finger auf dem Touchfeld, wird die Kalibrierung verfälscht. Entfernen Sie die Batterien und legen diese noch einmal neu, wobei Sie darauf achten, nicht gleichzeitig das Touchfeld zu berühren. Das sollte die Kalibrierung korrigieren.


Ich habe eine Art Flackern, Blinken o.ä. bei den LEDs

Sehen Sie ein regelmäßiges kurzes Aufblinken oder Blitzen?

In Ihrer Installation stimmt etwas nicht und das Netzteil schaltet zur Sicherheit immer wieder ab und versucht einen Neustart. Dies kann einer Überlast liegen (das Netzteil ist zu schwach für die LEDs) oder auch an einem Kurzschluss in Ihrer Installation.

Wenn Sie ein Multimeter haben, prüfen Sie bitte einmal am LED-Band auf Kurzschluss.

Hierfür mit der Durchgangsprüfung PLUS und MINUS prüfen. Wird hier ein Durchgang angezeigt (mit einem Piepton z.B.), liegt ein Kurzschluss vor!

Den Test bitte sofort abbrechen und uns kontaktieren!

Es gibt auch einige Controller-Typen (z.B. ZigBee), die ein Blinken auslösen können, z.B. wenn es Probleme bei der Integration des Controllers in das Netzwerk gibt.

Sie sehen ein eher unregelmäßiges Flackern? Dies deutet auf einen Fehler in der Verkabelung hin. Ein Kabel sitzt nicht richtig fest in einer Schraub- oder WAGO-Klemme. Prüfen Sie hier alle Klemmen.

Oder eine Lötverbindung ist lose und leitet nur sporadisch den Strom. Prüfen Sie die Lötverbindungen, indem Sie einmal mit dem Finger darauf drücken. So finden Sie i.d.R. die Fehlerstelle. Diese muss dann repariert werden.

Sind Sie unsicher oder haben einen anderen Fehler, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
[Total: 2 Average: 5]

Kommentar hinterlassen